In der Medizin und Therapie gewinnt Hypnose als schnell wirkendes und effizientes Therapieverfahren
immer mehr an Einfluss und Bedeutung und ist mittlerweile auch wissenschaftlich anerkannt.

Angststörungen, Depressionen, Burn-out, MigrĂ€ne, ADHS, Allergien, Essstörungen wie Magersucht, Anorexie und Bulimie, chronische Schmerzen und zahlreiche andere Störungen, die in der konventionellen Therapie oft eine jahrelange Behandlung erfordern, konnten mit Hypnosetherapie in vielen FĂ€llen in erheblich kĂŒrzerer Zeit vollstĂ€ndig geheilt werden. Hypnosetherapie gehört somit zu den so genannten „schnell wirkenden Therapieformen“.

Bedenkt man ausserdem, dass Hypnose im Gegensatz zu vielen anderen Behandlungsmethoden keinerlei Nebenwirkungen hat, wird klar, wie sinnvoll und effektiv der Einsatz von Hypnosetherapie als natĂŒrliches Heilverfahren sein kann.

Hypnose und Psychosomatik

Insbesondere auch im großen Bereich der psychosomatischen Krankheiten (körperliche Erkrankungen, die einen geistig/seelischen Hintergrund haben) kommt die Hypnosetherapie sehr erfolgreich zum Einsatz.

Zudem kann die Hypnosetherapie sehr effektiv zur UnterstĂŒtzung von Heilungsprozessen eingesetzt werden, denn mit Hypnose können die SelbstheilungskrĂ€fte, die jeder Mensch in sich trĂ€gt, aktiviert und vielfach verstĂ€rkt werden.

Ursachen aufdecken und auflösen

Viele Krankheiten und Störungen haben Ursachen, die in der Tiefe unseres Untwebewusstseins liegen. Oft sind dem Betroffenen diese Ursachen gar nicht bewusst. Trotzdem können sie wie ein schleichendes Gift unser ganzes Leben beeinflussen. Sie können zu allen möglichen Krankheiten fĂŒhren oder auch zu seelischen Störungen, sie können unser Verhalten beeinflussen und unser Leben unertrĂ€glich machen.

Zur erfolgreichen Behandlung der sichtbaren Störung ist es daher immer wichtig, diese tieferen Ursachen aufzudecken und aufzulösen.
Hierzu ist Hypnose in besonderem Maße geeignet, da wir in Hypnose einen direkten Zugang zum Unterbewusstsein und somit zur eigentlichen Ursache der Störung erhalten.